CBD der neue Hype

Home / Gesundheid / CBD der neue Hype

Cannabidiol erfreut sich sich inzwischen sehr großer Beliebtheit, auch in der Mitte der Gesellschaft. Seit merheren Jahren ist die Akzeptanz von Hanfprodukten in der Bevölkerung gestiegen da die gesundheitsfördernden Eigenschaften von Hanf und deren Wrkstoffen bekannt wurde. Besonders hilfreich in Dingen der Gesundheit ist wie man rausfand Cannabidiol ( abgekürzt CBD ). Unterschieden wird zwischen Hanf und Marihuana.

Hanf ist die Pflanze die legal auf deutschen Feldern wächst, aus deren Blüten, Blättern und Fasern wertvolle Produkte hergestellt werden.

Marihuana sind Blüten aus nicht eu zertifizierten Hanfsorten mit mehr als 0,2 Prozent des verbotenen u. psychoaktivem Wirkstoff Tetrahydrocannabinol ( THC ).

CBD wird in sogenannten CBD Shops, Reformhäuser, Apotheken und Supermärkten verkauft. CBD wenn es ohne Heilversprechen angeboten wird ist freiverkäuflich. Es wird in Form von CBD Öl, CBD Polle, CBD Blüten zur Einnahme angeboten und als Kosmetik, Pflegeartikel zur äußerlichen Anwendung.

Hauptherstellerländer dieser Produkte sind Österreich, Schweiz und die Tschechische Republik. Aber auch in Deutschland entwickelt es sich langsam.

Das Gesetz in Deutschland in Bezug auf CBD, Hanf und THC sieht vor das Nutzhanfprodukte legal sind wenn sie aus EU zertifizierten Nutzhanfsorten sind und der Gehalt an Thc den Wert von 0,2 Prozent nicht übersteigt. Für die Kontrolle sind die Landesbehörden zuständig da es in den Bereich des Lebensmittelrechts liegt.

Bis heute sind mehr als 400 Cannabinoide identifiziert worden, davon zwei 2 ausführlich.

THC ( Tetrahydrocannabinol )

THC ist der psychoaktive Stoff des Hanfs, ist in den meisten teilen der Welt verboten, außer Nutzhanf mit maximal 0,2%.

 

CBD ( Cannabidiol )

Keine psychoaktiven Eigenschaften, daher nicht im Betäubungsmittelgesetz gelistet und in Deutschland freiverkäuflich ohne Beschränkungen des Alters.

Bleibt abzuwarten was die Zukunft für den heimischen Hanf bringt.

https://cbdshop.blog