Hier können Sie günstig am Frankfurter Flughafen in Deutschland parken

Home / Tourismus / Hier können Sie günstig am Frankfurter Flughafen in Deutschland parken

SCHIPHOL – Die Mitarbeiter von Transavia sind verärgert über die Erhöhung der Parkgebühren in Schiphol. Den Mitarbeitern droht, ab April dreimal so viel für P12 zu zahlen wie jetzt. Die Gewerkschaften FNV und VNC fordern, dass die Fluggesellschaft den Unterschied ausmacht. Ab dem 1. April erhöht sich die monatliche Rate für einen Spot auf P12 von 25,91 auf 75,48 Euro.

Insbesondere das Kabinenpersonal und die Mitarbeiter des Technischen Dienstes laufen Gefahr, Opfer der vom Schiphol-Betreiber festgestellten Ratenerhöhung zu werden. Die Mitarbeiter, die auf P12 parken – mit Ausnahme der Piloten – zahlen die Hälfte der Kosten selbst zuzüglich der Differenz zu den weiter entfernten Bereichen P30 und P40. Die Gewerkschaften fordern Transavia auf, den persönlichen Beitrag zu den Parkkosten gleich zu halten. Die FNV erwägt auch, das Problem der Tarifverhandlungen für Bodenpersonal anzusprechen.

Der Frankfurter Flughafen hat einen historischen Meilenstein bei der Begrüßung des 70-millionsten Passagiers des Jahres erreicht. Deutschlands drittgrößter Flughafen in Europa hat es noch nie geschafft, so viele Reisende zu erreichen. Im vergangenen Jahr erreichte der Zähler 69,5 Millionen. Damals betrug das Wachstum jedoch fast 8 Prozent gegenüber dem Vorjahr, während die Strecke jetzt etwas abseits liegt.

In Bezug auf die Passagierzahlen liegt der Frankfurter Flughafen sehr nahe an Schiphol und hat im Gegensatz zum niederländischen Flughafen noch Raum für Wachstum. Innerhalb Europas sind London Heathrow und Paris Charles de Gaulle die größten Flughäfen.

Hier können Sie günstig am Frankfurter Flughafen in Deutschland parken