Top 10 Möglichkeiten zur Verbesserung Ihres Mobilfunksignals

Home / Internet / Top 10 Möglichkeiten zur Verbesserung Ihres Mobilfunksignals

Einen schlechten Handyempfang zu haben, kann frustrierend sein und die Nerven bis zum Äußersten strapazieren. Wir liefern Ihnen die Top 10 an Lösungen um Ihren Handyempfang zu verbessern, damit Sie schließlich ungehindert telefonieren können. Von GSM Verstärkern bis hin zu preisgünstigeren Methoden und Möglichkeiten, haben wir nichts ausgelassen.

1. GSM Verstärker/Repeater

Die eindeutig beste Lösung das Handysignal zu verstärken ist ein GSM Repeater. Diese externen GSM Verstärker fangen Handynetzsignale auf und leiten sie verlustfrei an das Handy weiter. Durch den GSM Repeater wird der Signalpegel also grundlegend angehoben. GSM Verstärker werden in der Regel mit einer Spannung von 12 Volt betrieben, können somit auch mobil, im Auto oder an allen Orten verwendet werden, an denen Sie Zugang zu Strom haben.

Ein GSM Repeater bietet zwar die maximale Flexibilität und besten Empfang, ist jedoch die teuerste aller Lösungsoptionen. Wer aber keine Kosten scheut, sollte sich über die Anschaffung eines GSM Repeaters Gedanken machen.

2. Netzmodus auf GSM wechseln

Bei den meisten heutigen Mobiltelefonen besteht die Möglichkeit den Netzmodus auf GSM umzustellen, um den Handyempfang deutlich zu verbessern. Jedoch wird dabei die Nutzbarkeit der mobilen Daten, sprich der Internetverbindung eingeschränkt. Zuhause besteht die Möglichkeit das Handy mit WLAN zu verbinden und somit keine verminderte Internetgeschwindigkeit einbüßen zu müssen. Hier eine kurze Anleitung wie das Umstellen auf das GSM Netz funktioniert.

Android: Einstellungen – weitere Einstellungen – mobile Netzwerke – Netzmodus ‘‘Nur GSM‘‘

IOS: Einstellungen – mobiles Netz – Daten Optionen – 4G oder LTE aktivieren Option ausstellen

3. WiFi Telefonie

Beim WiFi Calling können Sie über ein vorhandenes WLAN Netz mit ihrer gewöhnlichen Nummer telefonieren. Diese Lösung ist beliebt, denn Sie können ihre eigene Nummer verwenden und das Telefongespräch verläuft über das Internet, ist also unabhängig von Ihrem Handysignal.

4. Softwareupdates für besseren Empfang

Oft ist die Lösung einfach und unkompliziert. Auf jeden Fall sollten die vom Handyhersteller empfohlenen Updates stets befolgt werden, denn eine veraltete Software kann sich ebenfalls negativ auf das Mobilfunksignal auswirken.

5. Empfangsverstärker mit Antenne

Mit der Anschaffung einer externen Antenne kann das Handysignal deutlich verbessert werden, jedoch gilt, sich vorher beim Mobilfunkbetreiber zu informieren, da diese nur mit Genehmigung erlaubt ist. Gegebenenfalls können zusätzliche monatliche Kosten anfallen.

6. Relais – Station bauen

Für Bastler besteht auch die Möglichkeit sich eine Relais- Station zu bauen, die das Handysignal an andere Bereiche des Hauses leitet, an denen der Empfang schlecht ist, wie zum Beispiel im Keller. Zum Bau einer solchen Station gibt es zahlreiche Anleitungen im Internet.

7. Bluetooth Headset nutzen

Wer ein Problem mit dem Handysignal hat und dennoch gewisse Stellen im Haus kennt, an denen das Signal akzeptabel ist, kann sein Handy dort ablegen und sich dann beim Telefonieren per Bluetooth Headset frei bewegen. Natürlich ist das keine Lösung für schlechten Handyempfang, aber immerhin eine kostengünstige Option.

8. Ein Soft- Reset kann schon helfen

Wenn Sie theoretisch Empfang haben sollten und alle Einstellungen ordnungsgemäß sind, kann es schon helfen, das Handy neu zu starten oder es kurz in den Flugmodus zu versetzen. Dabei wird das Betriebssystem neu gestartet und somit auch das Handynetz neu verbunden.

9. Handyfolie oder Hülle abnehmen

Viele Handynutzer lassen oft die Schutzfolie die auf neuen Handys aufgeklebt ist dran, bis sie von selbst abfällt, tatsächlich kann diese Folie schon allein für ein schlechteres Handysignal sorgen. Auch Handyhüllen aus Gummi, Metall oder Stoff können für den verminderten bis hin zu keinem Empfang verantwortlich sein.

10. Anbieter wechseln

Wem ein GSM Verstärker zu kostspielig ist und alle Lösungsansätze vergeblich waren, dem bleibt nur noch die Option zu einen Handyanbieter mit weitreichender Netzabdeckung zu wechseln.

Fazit:

Es gibt duzende Möglichkeiten den Handyempfang zu verbessern, welche die beste Methode in Ihren Fall ist, müssen Sie selbst herausfinden. Wer aber nachhaltig Geld investieren will, sollte zu einem GSM Repeater greifen, denn damit wird man in der Regel die besten Resultate erzielen. Nicht zu vergessen, dass es in abgelegenen Regionen oft kein Mobilfunksignal gibt, dort hilft nur der Wechsel zu einem Anbieter mit weitreichenderer Netzabdeckung.