Die Hälfte aller Menschen hat kein Internet

Home / Medien / Die Hälfte aller Menschen hat kein Internet

Laut Tim Bernes-Lee Web Erfinder hat die Hälfte aller Menschen keine Zugang zum Internet.

Kurz zusammengefasst

 

  • 2025 sollen drei Viertel aller Menschen weltweit einen Internetzugang haben, so das Ziel der UN
  • Tim Berners-Lee, der Gründungsvater des Internets sagt diese wäre nicht möglich.
  • Momentan hat die Hälfte der Menschheit keinen Internetzugang.

Milliarden Menschen habe noch immer keine Zugang zum Internet. So sagt es der Web-Foundation-Präsident Adrian Lovet.

Die UN hat ein klares Ziel, bis zum Jahr 2025 sollen immerhin 75 Prozent aller Menschen einen Internetzugang News haben. Die Web Foundation aber sagt, das Ziel der UN ist nicht machbar und kann nicht erfüllt werden. Man müsse froh sein, bis dahin, wenn 70 Prozent der Menschen in irgendeiner Form überhaupt Zugang haben.

 

In Afrika sind es 28 Prozent mit einem Zugang

Menschen die ohne Internet sind, leben in der Regel in armen Ländern, so sagt es die Organisation. In Afrika sind es gerade mal 28 Prozent der Menschen die Zugang zum Internet haben. Aber auch in Europa und Amerika sind die Probleme bekannt.

In New York sind es immerhin ein Drittel der Haushalte die keine Anschluss besitzen. In Spanien leben 19 Prozent ohne Anschluss. Es muss sofort etwas getan werden, denn es kann sich noch über Jahrzehnte hinziehen, bis weltweit alle Menschen Online sein können.

Die Organisation hat sich im Jahre 2009 gegründet und hat ihren Sitz in Genf. Sie setzen sich unter anderem dafür ein, dass alle Menschen auf der ganzen Welt die gleichen Chance haben ins Internet gehen zu können.

This entry was posted in Medien.